Save the date
next d3con: 2./3. April 2019

d3con - Erleben Sie die Zukunft der digitalen Werbung

Hamburg
save the date:
next d3con
2./3. April 2019

10. April 2018: d3con University

Die d3con University ist die Veranstaltung für Entscheider, die noch keine Experten für Programmatic Advertising sind, sich aber weiterbilden wollen. Fokus des Programms auf Werbetreibenden und Agenturen.

zum Programm der d3con University

11. April 2018: d3con Konferenz

Die Hauptveranstaltung der d3con seit 2011. Hier treffen sich die führenden Technologieanbieter, Advertiser, Publisher und Agenturen zum Netzwerken und Diskutieren auf höchstem Niveau.

zum Programm der d3con Konferenz

10. April 2018 d3con University

Programm als Druckversion öffnen
Beach BühneBeach 2Beach 3

Herzlich Willkommen

Eine kurze Begrüßung durch den Veranstalter

Wie Programmatic die (digitale) Mediaplanung verändert.

Welchen Einfluss haben die neuen Technologien und Daten auf die digitale Werbung und inwieweit verändern sich die Ansätze der Mediaplanung?
559-alex-kraft.jpgAlex KraftOmnicom Media Group Germany

Moderation:

Wie ich es geschafft habe, mit 25 aus dem Nichts ein Programmatic-Business zu bauen

Ich erzähle meine Gründergeschichte: In Zeiten, in denen Technologien und Kundenanforderungen die Geschäftsmodelle von Agenturen fundamental verändern werden, habe ich die Entscheidung getroffen, eine Agentur für Programmatic Advertising in Köln zu gründen. Was hat mich angetrieben und welche Herausforderungen hatte ich bisher als Spieler & Gründer in einem unglaublich kompetitiven Markt? Wie schafft man es, Alleinstellungsmerkmale zu entwickeln, um sich von großen Agenturnetzwerken abzuheben? Wie wollen wir auch in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig bleiben und welche Fragen beschäftigen mich?

Mögliche Potenziale der Blockchain-Technologie im Online-Advertising

Blockchain ist in aller Munde, nur kann noch niemand so genau sagen, ob die Technologie auch in der Online-Tech Welt eine Rolle spielen wird. In diesem Seminar soll kurz erläutert werden worum es geht und wie weit die Technik ist. Dann werde ich ein paar mögliche Einsatz-Szenarien für Online-Marketing vorstellen und am besten diskutieren. Bonus-Track: Compliance mit der GDPR.

Kaffeepause

Google, Facebook, Amazon - was braucht man mehr? (Teil 1/2)

Für wen lohnt sich eigentlich noch der Aufwand, außerhalb der marktbeherrschenden Plattformen Werbung zu buchen? Was können die Plattformen und was nicht - Einführung durch den Experten.
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardBVDW / Echte Liebe

Moderation:

Micro Mobile Moments: Verbesserte Mobile Advertising Strategien mit Dayparting

Sobald der Wecker am Morgen klingelt, greift man zum Smartphone und überprüft, ob neue Mitteilungen eingegangen sind. Auf dem Weg zur Arbeit werden die neuesten Nachrichten gelesen. Während der Mittagspause spielt man ein paar Level in der Lieblings-Gaming-App. In der Kaffeepause am Nachmittag wird mit Freunden die gemeinsame Abendplanung per Messenger besprochen. Konsumenten auf der ganzen Welt nutzen täglich mehr als 5 Stunden ihr Smartphone und ein Großteil dieser Zeit ist in kurze „Mobile Moments“ aufgeteilt.
Das Verständnis für diese fragmentierte App Nutzung ist wichtig, um die eigene mobile Werbestrategie zu optimieren. Harald Kratel, VP Global Marketing bei Smaato, wird zeigen, wie man Konsumentenverhalten anhand von Tagesabschnitten analysiert und dadurch das User Targeting verbessert, das Engagement steigert und die Werbeausgaben optimiert.

Effizienz & Wachstum im Online Marketing Teil 1 Effizientes Paid-Advertising: Wie man mehr Wachstum aus AdWords, Facebook & Co. rausholt

  • Auswahl von Kanälen, Targeting und Anzeigentypen
  • Reduzierung von Streuverlusten
  • Identifikation von Kostentreibern
  • Empfehlungen zum Bid Management
  • Nutzung von Alerts und Filtern
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Google, Facebook, Amazon - was braucht man mehr? (Teil 2/2)

Für wen lohnt sich eigentlich noch der Aufwand, außerhalb der marktbeherrschenden Plattformen Werbung zu buchen? Die Diskussionsrunde zum Thema mit führenden Experten.
534-hansjoerg-blase.jpgHansjörg Blaseesome advertising
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardBVDW / Echte Liebe

Moderation:

Hands on Session: Live Setup einer Programmatic-Kampagne

Programmatic Advertising live. Innerhalb des Vortrages wird eine Kampagne von Anfang bis Ende angelegt, gestartet und ausgeliefert, mit dem Ziel den Teilnehmern den Banner auf das Smartphone oder Laptop auszuliefern. Nebenbei werden kleinere Exkurse das Thema "Programmatic Advertising" beleuchten.

Effizienz & Wachstum im Online Marketing Teil 2 Effiziente Suchmaschinenoptimierung: Nachhaltig und konstant wachsen

  • Identifikation von Keyword- & Content-GAPs
  • Technische Best Practices für ein effiziente Webseite
  • Content & Content Marketing Ansätze in der Suchmaschinenoptimierung
  • Competitive Intelligence: Wettbewerber und ihre Strategien
  • KPIs & Reporting: Erfolge messbar machen
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Mittagspause

Online Marketing Klinik für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten

Führende Online-Marketing-Experten stehen Ihnen mit Tipps & Tricks zur Verfügung.
342-buelent-inci.jpgBülent InciDeutsche Bahn
544-christina-voigt.jpgChristina VoigtPerformance Media
556-marc-marienfeld.jpgMarc Marienfeld[m]Platform - GroupM

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Real-Time Customer Experience

Über Programmatic Advertising Zielgruppen in Echtzeit segmentieren und aktivieren.

Viele Software-Marketing-Lösungen adressieren nur einen digitalen Aspekt – Tracking, Optimierung,
Personalisierung oder Paid Advertising für Einzelkanäle. Die Adobe Experience Cloud sorgt durch tiefe Integration von Einzellösungen für eine ganzheitliche Optimierung der Customer Journey. Mit unserer „X-Ray-Demo“ zeigen wir live, wie die Interaktion der Lösungen hinter den Kulissen die User Experience optimiert. Wir demonstrieren, wie Nutzerdaten gesammelt, segmentiert und in Echtzeit auf Targeting-Plattformen aktiviert werden. Schwerpunkt ist das Zusammenspiel des Adobe Audience Managers (DMP) mit der Adobe Advertising Cloud (Off-Site-Aktivierung über Search, Display, Video, Social Advertising).

Effizienz & Wachstum im Online Marketing Teil 3 Effiziente Optimierung durch Analytics, AB-Testing und die relevanten KPIs zur ganzheitlichen Steuerung

  • Was sind die erfolgskritischen Informationen und wie gewinne ich diese?
  • Wie verhindere ich Datenfriedhöfe?
  • Reporting- und Steuerungs-KPIs
  • Der Weg zu handlungsweisenden KPIs
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Was Sie über Daten wissen sollten

Ein wesentlicher Teil des Erfolgs Ihrer Maßnahmen im Programmatic hängt an Targetingdaten. Woher kommen diese Daten? Wer bietet sie an? Inwiefern unterscheiden sich die Daten qualitativ? Worauf muss ich achten, wenn ich Daten einkaufen will?
349-sena-rahma.jpgSena RahmaEchte Liebe

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

10 Fragen, die Sie Ihrer Agentur stellen sollten

Viele Werbetreibende werden von ihren Kunden bewusst über viele Details ihrer Maßnahmen im Unklaren gelassen. Hier erfahren Sie, an welchen Stellen Sie tiefer bohren sollten.

Achtung Fraud: So agieren Betrüger im Online Marketing Markt

Millionen von Euro werden jedes Jahr im Advertising durch Fraud vernichtet. Wie arbeiten die Betrüger und welche Arten von Fraud gibt es? Mit welchen Methoden versuchen sie die Fraud Detection zu umgehen und wie wird sich die Industrie in Zukunft davor schützen können?

Kaffeepause

Meine erste Programmatic-Kampagne

Wie kann ich ins Thema einsteigen? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.
176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Moderation:

Wie Programmatic-Teams funktionieren

Einer der Top-Personalberater der Branche erklärt, wie Sie in Ihrem Unternehmen ein Team zum Thema Programmatic aufbauen können - wen brauchen Sie, und wo finden Sie diese Mitarbeiter?

Amazon PPC - Best Practices im Kampagnensetup und in der Gebotsoptimierung

Mit steigendem Wettbewerb nimmt die Bedeutung von Werbung auf Amazon weiter zu. Wie können Hersteller (Vendoren) und Händler (Seller) langfristig den besten ACoS auf Amazon erzielen? Welche Kampagnenstruktur ist die richtige? Wie sieht die optimale Gebotssteuerung aus? Wir zeigen anschaulich, wie sich das beste aus Amazon PPC machen lässt.
53-prof-dr-burkhardt-funk.jpgProf. Dr. Burkhardt FunkLeuphana Universität Lüneburg

DSGVO & Eprivacy für Werbetreibende

Was bedeuten die neuen Datenschutzregel für Advertiser, was muss man beachten und wie kann man trotzdem zukünftig die richtigen Zielgruppen erreichen?

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Back in the driver's seat! Nur wer die größtmögliche Transparenz und Kontrolle hat, kann sein Marketing auch wirklich steuern. Data Driven Marketing!

Wie erhalte ich wieder mehr Kontrolle über mein Marketing – trotz scheinbar übermächtiger Player im Markt wie Google, Facebook & Co. und die Agency Networks. Der Weg von teils hoher Abhängigkeit zurück zu mehr Kontrolle und Steuerungshoheit ist nur gangbar durch mehr Ownership. Ownership der Tools, Ownership der Daten, Ownership der Prozesse.
324-marcus-koch.jpgMarcus Kochredblue Marketing

AdBlock Advertising: Reichweite und Targeting verstehen und sinnvoll einsetzen

Werbetarget Adblock Nutzer - ein Widerspruch in sich? Nein, sagt Dominik Reisig, der Mitgründer eines deutschen Start-ups im Bereich Adblock Advertising und erläutert das Potenzial der Adblocker-Zielgruppe – immerhin 25 % der deutschen Internetnutzer und damit mehr als 10 Millionen potenzielle Neukunden. Teilnehmer erhalten:
  • Informationen über die Unterschiede zwischen regulärer und geblockter Reichweite
  • sowie zu den Qualitätskriterien für akzeptierte „gute“ Werbung.
  • Benchmarks innovativer Unternehmen, die das Adblock-Potenzial bereits ausnutzen werden ergänzt durch
  • Beispiele aus den Branchen Bekleidung, Handel, Social Networks & Entertainment.

Abendessen

Abendessen

Adblock Nutzer – eine spannende Zielgruppe: jung, gebildet, besserverdienend

Eyeo als Hersteller des weltweit beliebtesten Werbeblockers Adblock Plus und Gründer der Acceptable Ads Alliance erläutert, wie diese dennoch mit einer positiv aufgenommenen Botschaft sinnvoll erreicht werden kann, ganz ohne „Banner-Spam“.

Beach Party

10. April 2018 d3con University

Programm als Druckversion öffnen
Beach Bühne:

Herzlich Willkommen

Eine kurze Begrüßung durch den Veranstalter
Beach Bühne:

Wie Programmatic die (digitale) Mediaplanung verändert.

Welchen Einfluss haben die neuen Technologien und Daten auf die digitale Werbung und inwieweit verändern sich die Ansätze der Mediaplanung?
559-alex-kraft.jpgAlex KraftOmnicom Media Group Germany

Moderation:

Beach 2:

Wie ich es geschafft habe, mit 25 aus dem Nichts ein Programmatic-Business zu bauen

Ich erzähle meine Gründergeschichte: In Zeiten, in denen Technologien und Kundenanforderungen die Geschäftsmodelle von Agenturen fundamental verändern werden, habe ich die Entscheidung getroffen, eine Agentur für Programmatic Advertising in Köln zu gründen. Was hat mich angetrieben und welche Herausforderungen hatte ich bisher als Spieler & Gründer in einem unglaublich kompetitiven Markt? Wie schafft man es, Alleinstellungsmerkmale zu entwickeln, um sich von großen Agenturnetzwerken abzuheben? Wie wollen wir auch in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig bleiben und welche Fragen beschäftigen mich?
Beach 3:

Mögliche Potenziale der Blockchain-Technologie im Online-Advertising

Blockchain ist in aller Munde, nur kann noch niemand so genau sagen, ob die Technologie auch in der Online-Tech Welt eine Rolle spielen wird. In diesem Seminar soll kurz erläutert werden worum es geht und wie weit die Technik ist. Dann werde ich ein paar mögliche Einsatz-Szenarien für Online-Marketing vorstellen und am besten diskutieren. Bonus-Track: Compliance mit der GDPR.
Beach Bühne:

Lernen Sie unsere Profi-Beachvolleyballerinnen aus der deutschen Nationalmannschaft kennen

584-isabel-schneider-victoria-bieneck.jpgIsabel Schneider / Victoria BieneckBeachvolleyball-Nationalteam

Kaffeepause

Beach Bühne:

Google, Facebook, Amazon - was braucht man mehr? (Teil 1/2)

Für wen lohnt sich eigentlich noch der Aufwand, außerhalb der marktbeherrschenden Plattformen Werbung zu buchen? Was können die Plattformen und was nicht - Einführung durch den Experten.
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardBVDW / Echte Liebe

Moderation:

Beach 2:

Micro Mobile Moments: Verbesserte Mobile Advertising Strategien mit Dayparting

Sobald der Wecker am Morgen klingelt, greift man zum Smartphone und überprüft, ob neue Mitteilungen eingegangen sind. Auf dem Weg zur Arbeit werden die neuesten Nachrichten gelesen. Während der Mittagspause spielt man ein paar Level in der Lieblings-Gaming-App. In der Kaffeepause am Nachmittag wird mit Freunden die gemeinsame Abendplanung per Messenger besprochen. Konsumenten auf der ganzen Welt nutzen täglich mehr als 5 Stunden ihr Smartphone und ein Großteil dieser Zeit ist in kurze „Mobile Moments“ aufgeteilt.
Das Verständnis für diese fragmentierte App Nutzung ist wichtig, um die eigene mobile Werbestrategie zu optimieren. Harald Kratel, VP Global Marketing bei Smaato, wird zeigen, wie man Konsumentenverhalten anhand von Tagesabschnitten analysiert und dadurch das User Targeting verbessert, das Engagement steigert und die Werbeausgaben optimiert.
Beach 3:

Effizienz & Wachstum im Online Marketing Teil 1 Effizientes Paid-Advertising: Wie man mehr Wachstum aus AdWords, Facebook & Co. rausholt

  • Auswahl von Kanälen, Targeting und Anzeigentypen
  • Reduzierung von Streuverlusten
  • Identifikation von Kostentreibern
  • Empfehlungen zum Bid Management
  • Nutzung von Alerts und Filtern
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Beach Bühne:

Google, Facebook, Amazon - was braucht man mehr? (Teil 2/2)

Für wen lohnt sich eigentlich noch der Aufwand, außerhalb der marktbeherrschenden Plattformen Werbung zu buchen? Die Diskussionsrunde zum Thema mit führenden Experten.
534-hansjoerg-blase.jpgHansjörg Blaseesome advertising
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardBVDW / Echte Liebe

Moderation:

Beach 2:

Hands on Session: Live Setup einer Programmatic-Kampagne

Programmatic Advertising live. Innerhalb des Vortrages wird eine Kampagne von Anfang bis Ende angelegt, gestartet und ausgeliefert, mit dem Ziel den Teilnehmern den Banner auf das Smartphone oder Laptop auszuliefern. Nebenbei werden kleinere Exkurse das Thema "Programmatic Advertising" beleuchten.
Beach 3:

Effizienz & Wachstum im Online Marketing Teil 2 Effiziente Suchmaschinenoptimierung: Nachhaltig und konstant wachsen

  • Identifikation von Keyword- & Content-GAPs
  • Technische Best Practices für ein effiziente Webseite
  • Content & Content Marketing Ansätze in der Suchmaschinenoptimierung
  • Competitive Intelligence: Wettbewerber und ihre Strategien
  • KPIs & Reporting: Erfolge messbar machen
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Mittagspause

Beach Bühne:

Online Marketing Klinik für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten

Führende Online-Marketing-Experten stehen Ihnen mit Tipps & Tricks zur Verfügung.
342-buelent-inci.jpgBülent InciDeutsche Bahn
544-christina-voigt.jpgChristina VoigtPerformance Media
556-marc-marienfeld.jpgMarc Marienfeld[m]Platform - GroupM

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Beach 2:

Real-Time Customer Experience

Über Programmatic Advertising Zielgruppen in Echtzeit segmentieren und aktivieren.

Viele Software-Marketing-Lösungen adressieren nur einen digitalen Aspekt – Tracking, Optimierung,
Personalisierung oder Paid Advertising für Einzelkanäle. Die Adobe Experience Cloud sorgt durch tiefe Integration von Einzellösungen für eine ganzheitliche Optimierung der Customer Journey. Mit unserer „X-Ray-Demo“ zeigen wir live, wie die Interaktion der Lösungen hinter den Kulissen die User Experience optimiert. Wir demonstrieren, wie Nutzerdaten gesammelt, segmentiert und in Echtzeit auf Targeting-Plattformen aktiviert werden. Schwerpunkt ist das Zusammenspiel des Adobe Audience Managers (DMP) mit der Adobe Advertising Cloud (Off-Site-Aktivierung über Search, Display, Video, Social Advertising).
Beach 3:

Effizienz & Wachstum im Online Marketing Teil 3 Effiziente Optimierung durch Analytics, AB-Testing und die relevanten KPIs zur ganzheitlichen Steuerung

  • Was sind die erfolgskritischen Informationen und wie gewinne ich diese?
  • Wie verhindere ich Datenfriedhöfe?
  • Reporting- und Steuerungs-KPIs
  • Der Weg zu handlungsweisenden KPIs
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Beach Bühne:

Was Sie über Daten wissen sollten

Ein wesentlicher Teil des Erfolgs Ihrer Maßnahmen im Programmatic hängt an Targetingdaten. Woher kommen diese Daten? Wer bietet sie an? Inwiefern unterscheiden sich die Daten qualitativ? Worauf muss ich achten, wenn ich Daten einkaufen will?
349-sena-rahma.jpgSena RahmaEchte Liebe

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Beach 2:

10 Fragen, die Sie Ihrer Agentur stellen sollten

Viele Werbetreibende werden von ihren Kunden bewusst über viele Details ihrer Maßnahmen im Unklaren gelassen. Hier erfahren Sie, an welchen Stellen Sie tiefer bohren sollten.
Beach 3:

Achtung Fraud: So agieren Betrüger im Online Marketing Markt

Millionen von Euro werden jedes Jahr im Advertising durch Fraud vernichtet. Wie arbeiten die Betrüger und welche Arten von Fraud gibt es? Mit welchen Methoden versuchen sie die Fraud Detection zu umgehen und wie wird sich die Industrie in Zukunft davor schützen können?

Kaffeepause

Beach Bühne:

Meine erste Programmatic-Kampagne

Wie kann ich ins Thema einsteigen? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.
176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Moderation:

Beach 2:

Wie Programmatic-Teams funktionieren

Einer der Top-Personalberater der Branche erklärt, wie Sie in Ihrem Unternehmen ein Team zum Thema Programmatic aufbauen können - wen brauchen Sie, und wo finden Sie diese Mitarbeiter?
Beach 3:

Amazon PPC - Best Practices im Kampagnensetup und in der Gebotsoptimierung

Mit steigendem Wettbewerb nimmt die Bedeutung von Werbung auf Amazon weiter zu. Wie können Hersteller (Vendoren) und Händler (Seller) langfristig den besten ACoS auf Amazon erzielen? Welche Kampagnenstruktur ist die richtige? Wie sieht die optimale Gebotssteuerung aus? Wir zeigen anschaulich, wie sich das beste aus Amazon PPC machen lässt.
53-prof-dr-burkhardt-funk.jpgProf. Dr. Burkhardt FunkLeuphana Universität Lüneburg
Beach Bühne:

DSGVO & Eprivacy für Werbetreibende

Was bedeuten die neuen Datenschutzregel für Advertiser, was muss man beachten und wie kann man trotzdem zukünftig die richtigen Zielgruppen erreichen?

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Beach 2:

Back in the driver's seat! Nur wer die größtmögliche Transparenz und Kontrolle hat, kann sein Marketing auch wirklich steuern. Data Driven Marketing!

Wie erhalte ich wieder mehr Kontrolle über mein Marketing – trotz scheinbar übermächtiger Player im Markt wie Google, Facebook & Co. und die Agency Networks. Der Weg von teils hoher Abhängigkeit zurück zu mehr Kontrolle und Steuerungshoheit ist nur gangbar durch mehr Ownership. Ownership der Tools, Ownership der Daten, Ownership der Prozesse.
324-marcus-koch.jpgMarcus Kochredblue Marketing
Beach 3:

AdBlock Advertising: Reichweite und Targeting verstehen und sinnvoll einsetzen

Werbetarget Adblock Nutzer - ein Widerspruch in sich? Nein, sagt Dominik Reisig, der Mitgründer eines deutschen Start-ups im Bereich Adblock Advertising und erläutert das Potenzial der Adblocker-Zielgruppe – immerhin 25 % der deutschen Internetnutzer und damit mehr als 10 Millionen potenzielle Neukunden. Teilnehmer erhalten:
  • Informationen über die Unterschiede zwischen regulärer und geblockter Reichweite
  • sowie zu den Qualitätskriterien für akzeptierte „gute“ Werbung.
  • Benchmarks innovativer Unternehmen, die das Adblock-Potenzial bereits ausnutzen werden ergänzt durch
  • Beispiele aus den Branchen Bekleidung, Handel, Social Networks & Entertainment.
Beach Bühne + Beach 2:

Abendessen

Beach 3:

Adblock Nutzer – eine spannende Zielgruppe: jung, gebildet, besserverdienend

Eyeo als Hersteller des weltweit beliebtesten Werbeblockers Adblock Plus und Gründer der Acceptable Ads Alliance erläutert, wie diese dennoch mit einer positiv aufgenommenen Botschaft sinnvoll erreicht werden kann, ganz ohne „Banner-Spam“.

Beach Party

11. April 2018 Konferenz

Programm als Druckversion öffnen
Main Stage Stage II Workshops & Roundtables

Willkommen

Unsere Türen öffnen um 8:30 Uhr - so können Sie gern schon mit dem Networking beim ersten Kaffee beginnen oder sich einen guten Sitzplatz sichern.

Die ungeschminkte Sicht auf die heutigen Herausforderungen im Digital-Media-Space.

Chancen, Risiken und Lösungswege aus der Sicht eines der führenden FMCG-Media-Spenders.
Ein Kamingespräch mit Maike Abel, Nestlé Deutschland AG, Head of Media Communication und Erik Siekmann, GF, Digital Forward GmbH
547-maike-abel.jpgMaike AbelNestlé

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Programmatic Forensics: The Discovery of HyphBot

In 2018 wird die Grenze von 50 Milliarden Euro Werbeumsatz im Programmatic Advertsing fallen. Damit einhergehend wird die Attraktivität für Betrüger weiterhin steigen. Der Schutz vor solchen betrügerischen Aktivitäten ist eine der zentralen Aufgaben aller Technologie-Plattformen. Aber wie genau läuft diese „Fraud Detection“ eigentlich ab, welche Signale, Skripte und Systeme kommen zum Einsatz und wie kann die Industrie sich gegen Betrug effektiv schützen? Illustriert wird dies am Beispiel von HyphBot, einem der größten jemals entdeckten Bot-Netzwerke im digitalen Marketing, welches von Adform im November 2017 aufgedeckt wurde.

Moderation:

Online Marketing Klinik für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Führende Online-Marketing-Experten stehen Ihnen mit Tipps & Tricks zur Verfügung. Beim VIP Workshop in kleiner Runde geht es nur um Sie und Ihre Fragen an die Experten.

Kaffeepause

Expertenpanel: Programmatic 2018

Führende Experten der Branche diskutieren über die Herausforderungen und Trends.
345-danuta-florczyk.jpgDanuta FlorczykTectumedia
560-alexander-gerlach.jpgAlexander Gerlachdigital & friends
248-sascha-dolling.jpgSascha DollingFOMA / OMD Hamburg

Moderation:

Agenturen vs. Advertiser - wem nützen die Agency Trading Desks?

Experte Erik Siekmann gibt zunächst einen Überblick über das Thema und diskutiert dann mit den verschiedenen Marktteilnehmern.
400-benjamin-bunte.jpgBenjamin BuntePerformance Media
355-daniel-skoda.jpgDaniel Skodaadlicious
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Top Trends, die die Zukunft der Mobile Advertising Branche prägen

Die mobile Werbeindustrie wächst und verändert sich schneller als je zuvor — wer kann da noch Schritt halten? Die globalen mobilen Werbeausgaben werden sich in den nächsten fünf Jahren höchstwahrscheinlich nahezu verdoppeln, ein Trend, der von dem veränderten Mediennutzungsverhalten der Konsumenten herrührt. Trotz dieses riesigen mobilen Aufschwungs steht die Branche vor einigen Herausforderungen und Hindernissen, die erfordern, dass mobile Werbeakteure ihre Strategien dynamisch und flexibel gestalten.
In diesem Workshop wird Arndt Groth, President bei Smaato, Wachstumsmöglichkeiten in der Mobile Advertising Branche aufzeigen. Er wird außerdem die größten Trends in 2018 und darüber hinaus vorstellen und erklären wie GDPR das Mobile Advertising Ökosystem verändern könnte.

DSGVO & Eprivacy - wie die neuen Datenschutzregeln die Branche verändern

Experten diskutieren, wie die neuen Datenschutzregeln die Branche verändern.

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Innovation Track

Hier sehen Sie die spannendsten Innovationen der Branche kurz vorgestellt.

Moderation:

Top Advertisers' Roundtable

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Austausch der führenden Werbetreibenden zu den aktuellen Themen. Unter der Moderation eines unabhängigen Top-Experten - keine Agenturen, keine Dienstleister, keine Verkäufer. Ausschließlich Werbetreibende tauschen sich im kleinen Kreis aus und teilen ihre Erfahrungen.

Moderation:

342-buelent-inci.jpgBülent InciDeutsche Bahn

Mittagspause

International Experts Panel

Internationale Experten diskutieren über die neuesten Trends. Was kann der deutsche Markt von den Kollegen aus UK und US lernen?
512-ilona-lubojemska.jpgIlona LubojemskaThe Trade Desk
542-james-prudhomme.jpgJames PrudhommeIndex Exchange
555-romain-job.jpgRomain JobSmart Adserver

Moderation:

537-simon-halstead.jpgSimon HalsteadIAB Europe

Expertenpanel Daten-, Login- und Consent-Allianzen

Nicht jeder Publisher oder jeder Adserver-Betreiber kann eine eigene Nutzer-Einwilligung erreichen. Deswegen formen sich Allianzen. Welche gibt es und welche werden sich durchsetzen?

Moderation:

Top Publishers' Roundtable

Austausch der führenden Publisher zu den aktuellen Themen. Welche Strategien, Hands-on Ansätze und Technologien helfen dabei die Herausforderungen im Programmatic Advertising zu meistern? Nur Publisher, keine Dienstleister.

Moderation:

517-alexander-schott.jpgAlexander SchottAdTech Factory

Top Brand-Advertisers' Strategy

Führende Werbetreibende berichten von ihren Strategien und Erfolgen.
545-anneke-tietje.jpgAnneke TietjeDWS Investments
546-oliver-klinck.jpgOliver KlinckOffice Depot
561-niko-bender.jpgNiko BenderPlusServer
583-ulrike-buennemeyer.jpgUlrike BünnemeyerPhilips Lighting

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Adblocker-Panel

Wie geht die Branche mit der Bedrohung durch Adblocking um - der kontroverse Klassiker auf der d3con.
254-andreas-lenz.jpgAndreas Lenzt3n Magazin - digital pioneers
320-dirk-freytag.jpgDirk FreytagContent Pass
513-tim-schumacher.jpgTim SchumacherTS Ventures
216-oliver-von-wersch.jpgOliver von Werschvonwerschpartner

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL

Erfolgreichere Kampagnen: Wie Sie schon vor dem Launch wissen, ob Ihr Werbemittel wirkt und wie Sie es verbessern

TVCs einfach online verlängern? Meist keine gute Idee. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Werbemittel schon vor dem Launch testen können und es mit dem Einsatz von Daten und innovativer Technology für Mobile und Desktop optimieren. Caroline Hugonenc und Jonathan Lewis geben praktische Beispiele und stellen Ihnen Teads Creative Lab und Teads Studio vor.

Kaffeepause

Kaffeepause

Kaffeepause

Ad Tech - was geht aus VC Perspektive in 2018?

Online Marketing Rockstars Gründer Philipp Westermeyer interviewt Unternehmer und Investor Sven Schmidt.
423-sven-schmidt.jpgSven SchmidtICS Internet Consumer Services

Moderation:

Agenten statt Agenturen: Die neue Marketingwelt von Alexa & Co.

Wie werden sprachgesteuerte Systeme wie Amazons Alexa, Google Home oder Siri die Marketingwelt verändern?

Moderation:

Effektive Zielgruppenansprache durch E-Mail-Daten

Präzises Targeting ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg von Kampagnen. Mit der BrightRoll DSP und den Daten von Oath wird die individuelle Zielgruppenansprache zum Kinderspiel. Marion Nicolaus und John Murawa zeigen am Beispiel ausgewählter Kampagnen, wie man mit Hilfe von E-Mail-Daten die Performance steigert. Außerdem geben sie Tipps, wie selbst spezifische Zielgruppen einfach gefunden werden können.

Transparenz ist der Standard! Was nun?

Transparent, Sicher, Funktioniert! Doch wo stehen wir? Wann ist Online Marketing transparent genug? Muss sich die Diskussion um Transparenz nicht weg entwickeln von einer Debatte über Tools und Technologie hin zu Verantwortung und Vertrauen? Denn obwohl der Medienhandel auf Technologie basiert, liegt die Entscheidung für Transparenz doch bei den Menschen.
442-dagmar-wallat.jpgDagmar Wallatcomdirect bank
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardBVDW / Echte Liebe
525-andreas-nassauer.jpgAndreas NassauerDeutsche Telekom
89-ulrich-hegge.jpgUlrich HeggeAppNexus

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL

Programmatic Everywhere

Längst werden nicht mehr nur Banner programmatisch gesteuert. Wie weit sind Technologien und Geschäftsmodellen bei der programmatischen Buchung von Radio, TV, Plakaten, Print, Direct Mailings und anderen?
516-frank-nolte.jpgFrank NolteGlobal Media & Entertainment
521-thomas-koch.jpgThomas KochTKD Media
526-lars-schlimbach.jpgLars SchlimbachDeutsche Post

Moderation:

Welcome to the World of Digital Experiences. Die richtige Zielgruppe zu erreichen war niemals so einfach – und gleichzeitig so schwierig!

Durch technische Fragmentierung und eine radikal gewandelte Mediennutzung ist die Anzahl der möglichen Touchpoints in den letzten Jahr explodiert. Immer neue Endgeräte und immer neue Kanäle wie Social Media sowie gleichzeitig stehen heute mehr Daten und Informationen über User zur Verfügung als jemals zuvor. Die Orchestrierung und optimale Nutzung dieser neuen Möglichkeiten ist die Herausforderung für Werbetreibende und Ihre Partner.

Wir zeigen Ihnen live, wie Sie mit unseren Lösungen die Möglichkeiten optimal nutzen – Omnichannel über alle digitalen Kanäle hinweg – aus einer Lösung.

Wir demonstrieren, wie Nutzerdaten gesammelt, segmentiert und in Echtzeit auf Targeting-Plattformen aktiviert werden. Schwerpunkt ist das Zusammenspiel des Adobe Audience Managers (DMP) mit der Adobe Advertising Cloud (DSP).

Unternehmer-Panel

Führende Unternehmer aus der Branche diskutieren die aktuellen Chancen und Herausforderungen.
513-tim-schumacher.jpgTim SchumacherTS Ventures
390-timo-hagenow.jpgTimo HagenowYieldlove
548-david-lange.jpgDavid Langeadlicious
243-joachim-schneidmadl.jpgJoachim Schneidmadlvirtual minds

Moderation:

418-susanne-gillner.jpgSusanne GillnerINTERNET WORLD Business

Konsolidierung der Vermarkter Landschaft in Deutschland

Die einst sehr fragmentierte Landschaft der Vermarktungshäuser in Deutschland wird immer übersichtlicher. Wer profitiert davon und wie stehen Werbetreibende und Agenturen zu diesem Trend?

Moderation:

Von kleinen Bäumen und der Steuerung von Programmatic-Kampagnen

Programmatic Advertising verspricht die individuelle Ansprache von Endkunden. Burkhardt Funk (Universität Lüneburg) und Hartmut Brinkmeyer (Performance Media) berichten am Beispiel des AppNexus Programmable Bidders über die Erfahrungen und Herausforderungen bei der Steuerung von Programmatic-Kampagnen mit Hilfe von Machine Learning.
466-dr-hartmut-brinkmeyer.jpgDr. Hartmut BrinkmeyerPerformance Media
53-prof-dr-burkhardt-funk.jpgProf. Dr. Burkhardt FunkLeuphana Universität Lüneburg

11. April 2018 Konferenz

Programm als Druckversion öffnen

Willkommen

Main Stage:

Die ungeschminkte Sicht auf die heutigen Herausforderungen im Digital-Media-Space.

Chancen, Risiken und Lösungswege aus der Sicht eines der führenden FMCG-Media-Spenders.
Ein Kamingespräch mit Maike Abel, Nestlé Deutschland AG, Head of Media Communication und Erik Siekmann, GF, Digital Forward GmbH
547-maike-abel.jpgMaike AbelNestlé

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Stage II:

Programmatic Forensics: The Discovery of HyphBot

In 2018 wird die Grenze von 50 Milliarden Euro Werbeumsatz im Programmatic Advertsing fallen. Damit einhergehend wird die Attraktivität für Betrüger weiterhin steigen. Der Schutz vor solchen betrügerischen Aktivitäten ist eine der zentralen Aufgaben aller Technologie-Plattformen. Aber wie genau läuft diese „Fraud Detection“ eigentlich ab, welche Signale, Skripte und Systeme kommen zum Einsatz und wie kann die Industrie sich gegen Betrug effektiv schützen? Illustriert wird dies am Beispiel von HyphBot, einem der größten jemals entdeckten Bot-Netzwerke im digitalen Marketing, welches von Adform im November 2017 aufgedeckt wurde.

Moderation:

Workshops & Roundtables:

Online Marketing Klinik für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Führende Online-Marketing-Experten stehen Ihnen mit Tipps & Tricks zur Verfügung. Beim VIP Workshop in kleiner Runde geht es nur um Sie und Ihre Fragen an die Experten.

Kaffeepause

Main Stage:

Expertenpanel: Programmatic 2018

Führende Experten der Branche diskutieren über die Herausforderungen und Trends.
345-danuta-florczyk.jpgDanuta FlorczykTectumedia
560-alexander-gerlach.jpgAlexander Gerlachdigital & friends
248-sascha-dolling.jpgSascha DollingFOMA / OMD Hamburg

Moderation:

Stage II:

Agenturen vs. Advertiser - wem nützen die Agency Trading Desks?

Experte Erik Siekmann gibt zunächst einen Überblick über das Thema und diskutiert dann mit den verschiedenen Marktteilnehmern.
400-benjamin-bunte.jpgBenjamin BuntePerformance Media
355-daniel-skoda.jpgDaniel Skodaadlicious
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Workshops & Roundtables:

Top Trends, die die Zukunft der Mobile Advertising Branche prägen

Die mobile Werbeindustrie wächst und verändert sich schneller als je zuvor — wer kann da noch Schritt halten? Die globalen mobilen Werbeausgaben werden sich in den nächsten fünf Jahren höchstwahrscheinlich nahezu verdoppeln, ein Trend, der von dem veränderten Mediennutzungsverhalten der Konsumenten herrührt. Trotz dieses riesigen mobilen Aufschwungs steht die Branche vor einigen Herausforderungen und Hindernissen, die erfordern, dass mobile Werbeakteure ihre Strategien dynamisch und flexibel gestalten.
In diesem Workshop wird Arndt Groth, President bei Smaato, Wachstumsmöglichkeiten in der Mobile Advertising Branche aufzeigen. Er wird außerdem die größten Trends in 2018 und darüber hinaus vorstellen und erklären wie GDPR das Mobile Advertising Ökosystem verändern könnte.
Main Stage:

DSGVO & Eprivacy - wie die neuen Datenschutzregeln die Branche verändern

Experten diskutieren, wie die neuen Datenschutzregeln die Branche verändern.

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Stage II:

Innovation Track

Hier sehen Sie die spannendsten Innovationen der Branche kurz vorgestellt.

Moderation:

Workshops & Roundtables:

Top Advertisers' Roundtable

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Austausch der führenden Werbetreibenden zu den aktuellen Themen. Unter der Moderation eines unabhängigen Top-Experten - keine Agenturen, keine Dienstleister, keine Verkäufer. Ausschließlich Werbetreibende tauschen sich im kleinen Kreis aus und teilen ihre Erfahrungen.

Moderation:

342-buelent-inci.jpgBülent InciDeutsche Bahn

Mittagspause

Main Stage:

International Experts Panel

Internationale Experten diskutieren über die neuesten Trends. Was kann der deutsche Markt von den Kollegen aus UK und US lernen?
512-ilona-lubojemska.jpgIlona LubojemskaThe Trade Desk
542-james-prudhomme.jpgJames PrudhommeIndex Exchange
555-romain-job.jpgRomain JobSmart Adserver

Moderation:

537-simon-halstead.jpgSimon HalsteadIAB Europe
Stage II:

Expertenpanel Daten-, Login- und Consent-Allianzen

Nicht jeder Publisher oder jeder Adserver-Betreiber kann eine eigene Nutzer-Einwilligung erreichen. Deswegen formen sich Allianzen. Welche gibt es und welche werden sich durchsetzen?

Moderation:

Workshops & Roundtables:

Top Publishers' Roundtable

Austausch der führenden Publisher zu den aktuellen Themen. Welche Strategien, Hands-on Ansätze und Technologien helfen dabei die Herausforderungen im Programmatic Advertising zu meistern? Nur Publisher, keine Dienstleister.

Moderation:

517-alexander-schott.jpgAlexander SchottAdTech Factory
Main Stage:

Top Brand-Advertisers' Strategy

Führende Werbetreibende berichten von ihren Strategien und Erfolgen.
545-anneke-tietje.jpgAnneke TietjeDWS Investments
546-oliver-klinck.jpgOliver KlinckOffice Depot
561-niko-bender.jpgNiko BenderPlusServer
583-ulrike-buennemeyer.jpgUlrike BünnemeyerPhilips Lighting

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Stage II:

Adblocker-Panel

Wie geht die Branche mit der Bedrohung durch Adblocking um - der kontroverse Klassiker auf der d3con.
254-andreas-lenz.jpgAndreas Lenzt3n Magazin - digital pioneers
320-dirk-freytag.jpgDirk FreytagContent Pass
513-tim-schumacher.jpgTim SchumacherTS Ventures
216-oliver-von-wersch.jpgOliver von Werschvonwerschpartner

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL
Workshops & Roundtables:

Erfolgreichere Kampagnen: Wie Sie schon vor dem Launch wissen, ob Ihr Werbemittel wirkt und wie Sie es verbessern

TVCs einfach online verlängern? Meist keine gute Idee. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Werbemittel schon vor dem Launch testen können und es mit dem Einsatz von Daten und innovativer Technology für Mobile und Desktop optimieren. Caroline Hugonenc und Jonathan Lewis geben praktische Beispiele und stellen Ihnen Teads Creative Lab und Teads Studio vor.
Stage II:

Kaffeepause

Workshops & Roundtables:

Kaffeepause

Main Stage:

Kaffeepause

Main Stage:

Ad Tech - was geht aus VC Perspektive in 2018?

Online Marketing Rockstars Gründer Philipp Westermeyer interviewt Unternehmer und Investor Sven Schmidt.
423-sven-schmidt.jpgSven SchmidtICS Internet Consumer Services

Moderation:

Stage II:

Agenten statt Agenturen: Die neue Marketingwelt von Alexa & Co.

Wie werden sprachgesteuerte Systeme wie Amazons Alexa, Google Home oder Siri die Marketingwelt verändern?

Moderation:

Workshops & Roundtables:

Effektive Zielgruppenansprache durch E-Mail-Daten

Präzises Targeting ist einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg von Kampagnen. Mit der BrightRoll DSP und den Daten von Oath wird die individuelle Zielgruppenansprache zum Kinderspiel. Marion Nicolaus und John Murawa zeigen am Beispiel ausgewählter Kampagnen, wie man mit Hilfe von E-Mail-Daten die Performance steigert. Außerdem geben sie Tipps, wie selbst spezifische Zielgruppen einfach gefunden werden können.
Main Stage:

Transparenz ist der Standard! Was nun?

Transparent, Sicher, Funktioniert! Doch wo stehen wir? Wann ist Online Marketing transparent genug? Muss sich die Diskussion um Transparenz nicht weg entwickeln von einer Debatte über Tools und Technologie hin zu Verantwortung und Vertrauen? Denn obwohl der Medienhandel auf Technologie basiert, liegt die Entscheidung für Transparenz doch bei den Menschen.
442-dagmar-wallat.jpgDagmar Wallatcomdirect bank
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardBVDW / Echte Liebe
525-andreas-nassauer.jpgAndreas NassauerDeutsche Telekom
89-ulrich-hegge.jpgUlrich HeggeAppNexus

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL
Stage II:

Programmatic Everywhere

Längst werden nicht mehr nur Banner programmatisch gesteuert. Wie weit sind Technologien und Geschäftsmodellen bei der programmatischen Buchung von Radio, TV, Plakaten, Print, Direct Mailings und anderen?
516-frank-nolte.jpgFrank NolteGlobal Media & Entertainment
521-thomas-koch.jpgThomas KochTKD Media
526-lars-schlimbach.jpgLars SchlimbachDeutsche Post

Moderation:

Workshops & Roundtables:

Welcome to the World of Digital Experiences. Die richtige Zielgruppe zu erreichen war niemals so einfach – und gleichzeitig so schwierig!

Durch technische Fragmentierung und eine radikal gewandelte Mediennutzung ist die Anzahl der möglichen Touchpoints in den letzten Jahr explodiert. Immer neue Endgeräte und immer neue Kanäle wie Social Media sowie gleichzeitig stehen heute mehr Daten und Informationen über User zur Verfügung als jemals zuvor. Die Orchestrierung und optimale Nutzung dieser neuen Möglichkeiten ist die Herausforderung für Werbetreibende und Ihre Partner.

Wir zeigen Ihnen live, wie Sie mit unseren Lösungen die Möglichkeiten optimal nutzen – Omnichannel über alle digitalen Kanäle hinweg – aus einer Lösung.

Wir demonstrieren, wie Nutzerdaten gesammelt, segmentiert und in Echtzeit auf Targeting-Plattformen aktiviert werden. Schwerpunkt ist das Zusammenspiel des Adobe Audience Managers (DMP) mit der Adobe Advertising Cloud (DSP).
Main Stage:

Unternehmer-Panel

Führende Unternehmer aus der Branche diskutieren die aktuellen Chancen und Herausforderungen.
513-tim-schumacher.jpgTim SchumacherTS Ventures
390-timo-hagenow.jpgTimo HagenowYieldlove
548-david-lange.jpgDavid Langeadlicious
243-joachim-schneidmadl.jpgJoachim Schneidmadlvirtual minds

Moderation:

418-susanne-gillner.jpgSusanne GillnerINTERNET WORLD Business
Stage II:

Konsolidierung der Vermarkter Landschaft in Deutschland

Die einst sehr fragmentierte Landschaft der Vermarktungshäuser in Deutschland wird immer übersichtlicher. Wer profitiert davon und wie stehen Werbetreibende und Agenturen zu diesem Trend?

Moderation:

Workshops & Roundtables:

Von kleinen Bäumen und der Steuerung von Programmatic-Kampagnen

Programmatic Advertising verspricht die individuelle Ansprache von Endkunden. Burkhardt Funk (Universität Lüneburg) und Hartmut Brinkmeyer (Performance Media) berichten am Beispiel des AppNexus Programmable Bidders über die Erfahrungen und Herausforderungen bei der Steuerung von Programmatic-Kampagnen mit Hilfe von Machine Learning.
466-dr-hartmut-brinkmeyer.jpgDr. Hartmut BrinkmeyerPerformance Media
53-prof-dr-burkhardt-funk.jpgProf. Dr. Burkhardt FunkLeuphana Universität Lüneburg

Jetzt Ticket sichern!

Zur Ticketbestellung Ticketverkauf solange der Vorrat reicht