d3con - Erleben Sie die Zukunft der digitalen Werbung

Hilfe benötigt? (040) 537 99 11 37
Hamburg

02. April 2019: d3con University

Die d3con University ist die Veranstaltung für Entscheider, die noch keine Experten für Programmatic Advertising sind, sich aber weiterbilden wollen. Fokus des Programms auf Werbetreibenden und Agenturen.

zum Programm der d3con University

03. April 2019: d3con Konferenz

Die Hauptveranstaltung der d3con seit 2011. Hier treffen sich die führenden Technologieanbieter, Advertiser, Publisher und Agenturen zum Netzwerken und Diskutieren auf höchstem Niveau.

zum Programm der d3con Konferenz

02. April 2019 d3con University

Beach Bühne Beach 2 Beach 3

Willkommen

Unsere Türen öffnen um 9 Uhr - so könnt ihr schon beim ersten Kaffee mit dem Networking beginnen und euch einen guten Sitzplatz sichern.

Herzlich Willkommen

Eine kurze Begrüßung durch den Veranstalter

In Vorbereitung

“The State of Fraud“ – Wie Werbung durch Vertrauen, Transparenz und technische Infrastruktur sicherer wird.

Für Werbungtreibende ist die Bekämpfung von Ad Fraud untrennbar mit der Rentabilität ihrer Kampagnen verbunden. Welche Bedeutung technische Infrastrukturen zum Schutz von Medienkampagnen auf jeder Stufe der Lieferkette haben, erfahren Sie im Seminar unter Leitung von Andreas Sierts, Adforms Senior Director, AI & Analytics.

Geschichte und Zukunft der Online-Marketing-Technologien Teil 1/2

Was bedeutet „Programmatic“ - und woraus besteht es?
Ein Vortrag auch für Einsteiger und Vegetarier.
Daten-getriebene Werbung ist komplex – aber ihre Teile leicht zu verstehen. Vor 20 Jahren begann Google, Klicks zu versteigern. Wie wuchs daraus unser heutiges Gewirr?
Was braucht man, um programmatisch werben zu können, wie steigt man ein?
176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Spiele in den Workshop-Pausen und lerne von den Profis

Zeitplan:
11:00 – 12:00
Freies Spiel
12:00 – 12:30
Trainingssession für Einsteiger
13:00 – 16:00
Freies Spiel
16:00 – 16:30
Trainingssession für Einsteiger
16:30 – 18:00
Freies Spiel
 
Anmeldung zum d3con University Turnier am Einlass
Ab 18:30
Volleyballturnier

Merging Customer Acquisition and Customer Retention

Wie lassen sich Bestandskundendaten intelligent zur Neukundengewinnung nutzen? Und welche Rolle spielen Customer Data Plattformen?
Florian Heinemann spricht darüber, weshalb Bestandskundenmanagement und Neukundengewinnung enger zusammenwachsen und inwiefern Datenkompetenz für Unternehmemen zum entscheidenden Differenzierungsfaktor wird.

Moderation:

Transparenz zwischen Schein und Wirklichkeit

Wie muss eine programmatische Kampagne aus der Sicht eines Advertisers gestaltet werden, um wirklich maximale Transparenz zu bieten? Wie können Advertiser sicherstellen, dass sie bei allen wichtigen Entscheidungen rund um die Kampagne mit einbezogen werden? Haben Advertiser eigentlich das Know-How transparente Kampagnen zu bewerten und wie hilft Programmatic Advertising dabei dieses Wissen aufzubauen?

Geschichte und Zukunft der Online-Marketing-Technologien Teil 2/2

Geschichte und Zukunft der Online-Marketing-Technologien Teil 2/2 Ralf Scharnhorst veröffentlicht seit 2001 jährlich 10 Thesen zur Zukunft des Marketing.
Was läßt sich aus der Vergangenheit für die Zukunft ableiten? Woher können neue Impulse für die Programmatic-Branche kommen?
Was waren die erstaunlichsten Irrtümer der Vergangenheit?
176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Kaffeepause

Top Advertiser-Panel

Wie stellen sich erfolgreiche Werbetreibende zum Thema Digital Marketing Technologien und Programmatic auf?
Hier geben sie uns Einblick in ihre Strategien.

Moderation:

438-melanie-hughes.jpgMelanie HughesQ division

Addressing the Unaddressable:
Markenkommunikation auf Smart Speakern

Smart Speaker bieten neue digitale Reichweiten, die bisher mit klassischen Mitteln der Datenanreicherung nicht adressierbar waren. Erfahrt im Vortrag von Matthias Schenk, wie das „neue auditive Internet“ der Smart Speaker kommunikativ bespielt werden kann, wie ihr auf diese Reichweiten zugreifen könnt und welche Optionen sich für die programmatische Planung bieten.

Blockchain im Online Advertising

Blockchain-Technologie ist neben KI seit (mindestens) drei Jahren das Next Big Thing – also auch im Online Advertising. Der Brave Browser und der Basic Attention Token waren (sind) eines der prominentesten Experimente in diesem Umfeld. Ansonsten gibt es vor allem viele Ideen und Visionen. Der Vortrag liefert einen kompakten Überblick darüber, was Blockchains wirklich für Business Prozesse bringen (und was nicht), was Smart Contracts von Software auf einem Server unterscheidet, welche Use Cases für Blockchains im Online Advertising Sinn machen könnten und welche eher nicht.

Agenturgeschäftsführer-Panel

Wie müssen Agenturen ihre Rolle heute neu definieren und welche neuen Herausforderungen und Chancen bringt Programmatic mit sich für die Beziehungen zwischen Agenturen und Werbetreibenden?

Moderation:

19-kolja-brosche.jpgKolja BroscheSkillProjects

Holistic Data Driven Marketing

The digitization offers many new marketing opportunities. As one of the first marketing areas communication is affected and calls for an unstoppable change in how we plan marketing campaigns. But the opportunities of data-driven marketing do not stop with communication. The whole process of a marketing strategy has to be rethought and reorganized. How can the marketer of today adjust to these changes? What skills and tools are needed? And which areas and processes have to be completely redesigned?
501-mario-widmann.jpgMario WidmannEchte Liebe

Profil zeigen!

Wir sind die Nutzer und werden profiliert. Wie man Teil einer Zielgruppe wird, besprechen und erleben wir bei dieser Session. Von Retargeting bis Look-a-like-Modelling und Targeting-Voodo. Also Handy bzw. Laptop-Nutzung ist hier ausdrücklich erwünscht.

Mittagspause

Expertenrunde Plattformen

Google und Facebook dominieren den Markt. Aber welche Plattformen und Netzwerke können darüber hinaus noch sinnvoll sein?
593-arist-von-harpe.jpgArist von HarpeXING Marketing Solutions
594-thomas-hertkorn.jpgThomas HertkornA&O Hotels & Hostels

Moderation:

418-susanne-gillner.jpgSusanne GillnerINTERNET WORLD Business

Motors Marketing Suite:
Ein Datenprodukt aus Publisher Perspektive

Konsistente Bereitstellung von Daten, CPC-Reichweite und dazu die passenden Werbemittelsets. Diesen Service bietet mobile.de seinen Kunden mit der Motors Marketing Suite, ein all-in-one datengetriebenes Omnichannel-Performance-Tool. Neben der Demonstration des Tools gehen wir auch auf konkrete Anwendungsfälle und spannende Ergebnisse ein.
680-jan-luley.jpgJan Luleymobile.de

CDP vs. DMP - Was ist der Unterschied und benötige ich beides?

Customer Data Platforms (CDP) sind der neue Trend im Digitalen Marketing. Nachdem der Begriff CDP, in 2013 erstmalig genannt wurde, beschäftigen sich immer mehr Marketer mit dem Thema und fragen sich wie sich eine CDP eigentlich von einer DMP unterscheidet, ob man beides benötigt und wenn ja, wie diese miteinander funktionieren?
330-manuel-hinz.jpgManuel HinzCrossEngage

Woher kommen eigentlich die Daten?

Schluss mit Bienchen und Blümchen: wir klären auf, wie die Daten entstehen, die als 3rd-Party-Data auf dem Markt sind und wie sie effizient genutzt werden können - oder ob Streuverluste nicht günstiger sein können.
400-benjamin-bunte.jpgBenjamin BuntePerformance Media
636-thani-shamsi.jpgThani ShamsiDatarade
639-prof-dr-joost-van-treeck.jpgProf. Dr. Joost van TreeckHochschule Fresenius

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Die CMO-Herausforderungen:
Organisation Teil 1/3

"Die richtige Organisations-Aufstellung. Wie sehen die Setups der führenden Advertiser der neusten Generation aus? Wie erfolgt Planung, Steuerung und Bewertung in agilen Systemen? Welche Kompetenzen sind an welcher Stelle gefragt und wie gewinne und halte ich die richtigen Köpfe? "
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Machine Learning im Programmatic Advertising mit First-Party-Data

Im Programmatic Advertising verlagert sich seit Inkrafttreten der DSGVO der Fokus von Dritt-Daten auf First-Party-Daten und stellt die Herausforderung, die Reichweite und Performance beizubehalten. Wir zeigen die Entwicklung des programmatischen Öko-Systems und erklären wie Artificial Intelligence First-Party-Daten aufbauen und im Programmatic Advertising aktivieren kann.
410-michael-kornobis.jpgMichael KornobisProSiebenSat.1
673-sebastian-fetz.jpgSebastian FetzProSiebenSat.1

Kaffeepause

Programmatic Video Experts

Führende Expert(inn)en zum Thema Programmatic Video diskutieren über die zukunft der digitalen Bewegtbildkampagne.
667-andreas-groke.jpgAndreas GrokeVideobeat Networks
674-melanie-pieper.jpgMelanie PieperEPROFESSIONAL

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL

Die CMO-Herausforderungen:
Agentur-Setup Teil 2/3

Die zielführende Agentur-Unterstützung. Von der Agentur-Auswahl über die neue Arbeitsteilung und Rollen-Regeln. Die richtige Vergütung und Steuerung. Spezialisten vs. Universal-Anbieter. Wie regelt man die Schnittstellen zu Technologie und Daten?
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Cross-Channel-Personalisierung nach User-Präferenzen

Betrachtung von Wegen zur Personalisierung des Marketings mit Hilfe aktueller Technologien. Möglichkeiten und Limitierungen in verschiedenen Marketingkanälen für eine 1:1 Kommunikation mit dem Kunden. Was sind die Ziele und Best Practices?

IAB Europe Workshop:
Einführung in Programmatic Advertising

Dieser Workshop führt in Programmatic Advertising ein, basierend auf IAB Europes gleichnamigen Kurs, der speziell für Verleger, Agenturen und Werbetreibende entwickelt wurde. Wir werden in die Grundlagen des Programmatic Advertising eintauchen, uns die Ursachen für dessen Wachstum und die aktuellen Trends in der Branche anschauen.
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardEchte Liebe

Die CMO-Herausforderungen:
Technologie-Setup Teil 3/3

Erfolgreiche Technologie-Setups. Welche Technologie-Konzepte passen zu meinen Herausforderungen und zu meiner Organisation? Was sind die Vor- und Nachteile der marktführenden Setups? Wie verlaufen erfolgreiche Technologie-Konzeptions-, Auswahl- und Umsetzungsprozesse? Wo liegen die realistischen Cost-of-Ownership? Wo lauern die versteckten Fallen aus der Advertiser-Sicht?
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Programmatic im B2B Umfeld

Bei B2B sind im Gegensatz zu B2C Marketing Automation und programmatische Ansätze unreif. Die Vielzahl von Tools und grundsätzlichen Techniken müssen oft im Rahmen von Growth Hacks selbst integriert werden. Niko Bender zeigt best practices und stellt die Voraussetzungen dar, die für datengetriebenes Marketing bei B2B geschaffen werden müssen.
561-niko-bender.jpgNiko Benderwelwa (radix)

Verleihung der d3con University Speaker Awards 2019

Auf der Beach Bühne um 17:30:
Die drei besten Speaker des Tages sollen ausgezeichnet werden.
Und du entscheidest, wen du besonders inspirierend oder charismatisch fandst.
Die Abstimmung findet über unsere App statt.
Der Zugang erfolgt mit deinem Ticket-Code.
App-Download

Abendessen

d3con University Beach Party und Beachvolleyballturnier

02. April 2019 d3con University

Willkommen

Unsere Türen öffnen um 9 Uhr - so könnt ihr schon beim ersten Kaffee mit dem Networking beginnen und euch einen guten Sitzplatz sichern.
Beach Bühne:

Herzlich Willkommen

Eine kurze Begrüßung durch den Veranstalter
Beach Bühne:

In Vorbereitung

Beach 2:

“The State of Fraud“ – Wie Werbung durch Vertrauen, Transparenz und technische Infrastruktur sicherer wird.

Für Werbungtreibende ist die Bekämpfung von Ad Fraud untrennbar mit der Rentabilität ihrer Kampagnen verbunden. Welche Bedeutung technische Infrastrukturen zum Schutz von Medienkampagnen auf jeder Stufe der Lieferkette haben, erfahren Sie im Seminar unter Leitung von Andreas Sierts, Adforms Senior Director, AI & Analytics.
Beach 3:

Geschichte und Zukunft der Online-Marketing-Technologien Teil 1/2

Was bedeutet „Programmatic“ - und woraus besteht es?
Ein Vortrag auch für Einsteiger und Vegetarier.
Daten-getriebene Werbung ist komplex – aber ihre Teile leicht zu verstehen. Vor 20 Jahren begann Google, Klicks zu versteigern. Wie wuchs daraus unser heutiges Gewirr?
Was braucht man, um programmatisch werben zu können, wie steigt man ein?
176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Spiele in den Workshop-Pausen und lerne von den Profis

Zeitplan:
11:00 – 12:00
Freies Spiel
12:00 – 12:30
Trainingssession für Einsteiger
13:00 – 16:00
Freies Spiel
16:00 – 16:30
Trainingssession für Einsteiger
16:30 – 18:00
Freies Spiel
 
Anmeldung zum d3con University Turnier am Einlass
Ab 18:30
Volleyballturnier
Beach Bühne:

Merging Customer Acquisition and Customer Retention

Wie lassen sich Bestandskundendaten intelligent zur Neukundengewinnung nutzen? Und welche Rolle spielen Customer Data Plattformen?
Florian Heinemann spricht darüber, weshalb Bestandskundenmanagement und Neukundengewinnung enger zusammenwachsen und inwiefern Datenkompetenz für Unternehmemen zum entscheidenden Differenzierungsfaktor wird.

Moderation:

Beach 2:

Transparenz zwischen Schein und Wirklichkeit

Wie muss eine programmatische Kampagne aus der Sicht eines Advertisers gestaltet werden, um wirklich maximale Transparenz zu bieten? Wie können Advertiser sicherstellen, dass sie bei allen wichtigen Entscheidungen rund um die Kampagne mit einbezogen werden? Haben Advertiser eigentlich das Know-How transparente Kampagnen zu bewerten und wie hilft Programmatic Advertising dabei dieses Wissen aufzubauen?
Beach 3:

Geschichte und Zukunft der Online-Marketing-Technologien Teil 2/2

Geschichte und Zukunft der Online-Marketing-Technologien Teil 2/2 Ralf Scharnhorst veröffentlicht seit 2001 jährlich 10 Thesen zur Zukunft des Marketing.
Was läßt sich aus der Vergangenheit für die Zukunft ableiten? Woher können neue Impulse für die Programmatic-Branche kommen?
Was waren die erstaunlichsten Irrtümer der Vergangenheit?
176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Kaffeepause

Beach Bühne:

Top Advertiser-Panel

Wie stellen sich erfolgreiche Werbetreibende zum Thema Digital Marketing Technologien und Programmatic auf?
Hier geben sie uns Einblick in ihre Strategien.

Moderation:

438-melanie-hughes.jpgMelanie HughesQ division
Beach 2:

Addressing the Unaddressable:
Markenkommunikation auf Smart Speakern

Smart Speaker bieten neue digitale Reichweiten, die bisher mit klassischen Mitteln der Datenanreicherung nicht adressierbar waren. Erfahrt im Vortrag von Matthias Schenk, wie das „neue auditive Internet“ der Smart Speaker kommunikativ bespielt werden kann, wie ihr auf diese Reichweiten zugreifen könnt und welche Optionen sich für die programmatische Planung bieten.
Beach 3:

Blockchain im Online Advertising

Blockchain-Technologie ist neben KI seit (mindestens) drei Jahren das Next Big Thing – also auch im Online Advertising. Der Brave Browser und der Basic Attention Token waren (sind) eines der prominentesten Experimente in diesem Umfeld. Ansonsten gibt es vor allem viele Ideen und Visionen. Der Vortrag liefert einen kompakten Überblick darüber, was Blockchains wirklich für Business Prozesse bringen (und was nicht), was Smart Contracts von Software auf einem Server unterscheidet, welche Use Cases für Blockchains im Online Advertising Sinn machen könnten und welche eher nicht.
Beach Bühne:

Agenturgeschäftsführer-Panel

Wie müssen Agenturen ihre Rolle heute neu definieren und welche neuen Herausforderungen und Chancen bringt Programmatic mit sich für die Beziehungen zwischen Agenturen und Werbetreibenden?

Moderation:

19-kolja-brosche.jpgKolja BroscheSkillProjects
Beach 2:

Holistic Data Driven Marketing

The digitization offers many new marketing opportunities. As one of the first marketing areas communication is affected and calls for an unstoppable change in how we plan marketing campaigns. But the opportunities of data-driven marketing do not stop with communication. The whole process of a marketing strategy has to be rethought and reorganized. How can the marketer of today adjust to these changes? What skills and tools are needed? And which areas and processes have to be completely redesigned?
501-mario-widmann.jpgMario WidmannEchte Liebe
Beach 3:

Profil zeigen!

Wir sind die Nutzer und werden profiliert. Wie man Teil einer Zielgruppe wird, besprechen und erleben wir bei dieser Session. Von Retargeting bis Look-a-like-Modelling und Targeting-Voodo. Also Handy bzw. Laptop-Nutzung ist hier ausdrücklich erwünscht.

Mittagspause

Beach Bühne:

Expertenrunde Plattformen

Google und Facebook dominieren den Markt. Aber welche Plattformen und Netzwerke können darüber hinaus noch sinnvoll sein?
593-arist-von-harpe.jpgArist von HarpeXING Marketing Solutions
594-thomas-hertkorn.jpgThomas HertkornA&O Hotels & Hostels

Moderation:

418-susanne-gillner.jpgSusanne GillnerINTERNET WORLD Business
Beach 2:

Motors Marketing Suite:
Ein Datenprodukt aus Publisher Perspektive

Konsistente Bereitstellung von Daten, CPC-Reichweite und dazu die passenden Werbemittelsets. Diesen Service bietet mobile.de seinen Kunden mit der Motors Marketing Suite, ein all-in-one datengetriebenes Omnichannel-Performance-Tool. Neben der Demonstration des Tools gehen wir auch auf konkrete Anwendungsfälle und spannende Ergebnisse ein.
680-jan-luley.jpgJan Luleymobile.de
Beach 3:

CDP vs. DMP - Was ist der Unterschied und benötige ich beides?

Customer Data Platforms (CDP) sind der neue Trend im Digitalen Marketing. Nachdem der Begriff CDP, in 2013 erstmalig genannt wurde, beschäftigen sich immer mehr Marketer mit dem Thema und fragen sich wie sich eine CDP eigentlich von einer DMP unterscheidet, ob man beides benötigt und wenn ja, wie diese miteinander funktionieren?
330-manuel-hinz.jpgManuel HinzCrossEngage
Beach Bühne:

Woher kommen eigentlich die Daten?

Schluss mit Bienchen und Blümchen: wir klären auf, wie die Daten entstehen, die als 3rd-Party-Data auf dem Markt sind und wie sie effizient genutzt werden können - oder ob Streuverluste nicht günstiger sein können.
400-benjamin-bunte.jpgBenjamin BuntePerformance Media
636-thani-shamsi.jpgThani ShamsiDatarade
639-prof-dr-joost-van-treeck.jpgProf. Dr. Joost van TreeckHochschule Fresenius

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Beach 2:

Die CMO-Herausforderungen:
Organisation Teil 1/3

"Die richtige Organisations-Aufstellung. Wie sehen die Setups der führenden Advertiser der neusten Generation aus? Wie erfolgt Planung, Steuerung und Bewertung in agilen Systemen? Welche Kompetenzen sind an welcher Stelle gefragt und wie gewinne und halte ich die richtigen Köpfe? "
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Beach 3:

Machine Learning im Programmatic Advertising mit First-Party-Data

Im Programmatic Advertising verlagert sich seit Inkrafttreten der DSGVO der Fokus von Dritt-Daten auf First-Party-Daten und stellt die Herausforderung, die Reichweite und Performance beizubehalten. Wir zeigen die Entwicklung des programmatischen Öko-Systems und erklären wie Artificial Intelligence First-Party-Daten aufbauen und im Programmatic Advertising aktivieren kann.
410-michael-kornobis.jpgMichael KornobisProSiebenSat.1
673-sebastian-fetz.jpgSebastian FetzProSiebenSat.1

Kaffeepause

Beach Bühne:

Programmatic Video Experts

Führende Expert(inn)en zum Thema Programmatic Video diskutieren über die zukunft der digitalen Bewegtbildkampagne.
667-andreas-groke.jpgAndreas GrokeVideobeat Networks
674-melanie-pieper.jpgMelanie PieperEPROFESSIONAL

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL
Beach 2:

Die CMO-Herausforderungen:
Agentur-Setup Teil 2/3

Die zielführende Agentur-Unterstützung. Von der Agentur-Auswahl über die neue Arbeitsteilung und Rollen-Regeln. Die richtige Vergütung und Steuerung. Spezialisten vs. Universal-Anbieter. Wie regelt man die Schnittstellen zu Technologie und Daten?
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Beach 3:

Cross-Channel-Personalisierung nach User-Präferenzen

Betrachtung von Wegen zur Personalisierung des Marketings mit Hilfe aktueller Technologien. Möglichkeiten und Limitierungen in verschiedenen Marketingkanälen für eine 1:1 Kommunikation mit dem Kunden. Was sind die Ziele und Best Practices?
Beach Bühne:

IAB Europe Workshop:
Einführung in Programmatic Advertising

Dieser Workshop führt in Programmatic Advertising ein, basierend auf IAB Europes gleichnamigen Kurs, der speziell für Verleger, Agenturen und Werbetreibende entwickelt wurde. Wir werden in die Grundlagen des Programmatic Advertising eintauchen, uns die Ursachen für dessen Wachstum und die aktuellen Trends in der Branche anschauen.
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardEchte Liebe
Beach 2:

Die CMO-Herausforderungen:
Technologie-Setup Teil 3/3

Erfolgreiche Technologie-Setups. Welche Technologie-Konzepte passen zu meinen Herausforderungen und zu meiner Organisation? Was sind die Vor- und Nachteile der marktführenden Setups? Wie verlaufen erfolgreiche Technologie-Konzeptions-, Auswahl- und Umsetzungsprozesse? Wo liegen die realistischen Cost-of-Ownership? Wo lauern die versteckten Fallen aus der Advertiser-Sicht?
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Beach 3:

Programmatic im B2B Umfeld

Bei B2B sind im Gegensatz zu B2C Marketing Automation und programmatische Ansätze unreif. Die Vielzahl von Tools und grundsätzlichen Techniken müssen oft im Rahmen von Growth Hacks selbst integriert werden. Niko Bender zeigt best practices und stellt die Voraussetzungen dar, die für datengetriebenes Marketing bei B2B geschaffen werden müssen.
561-niko-bender.jpgNiko Benderwelwa (radix)

Verleihung der d3con University Speaker Awards 2019

Auf der Beach Bühne um 17:30:
Die drei besten Speaker des Tages sollen ausgezeichnet werden.
Und du entscheidest, wen du besonders inspirierend oder charismatisch fandst.
Die Abstimmung findet über unsere App statt.
Der Zugang erfolgt mit deinem Ticket-Code.
App-Download

Abendessen

d3con University Beach Party und Beachvolleyballturnier

03. April 2019 d3con Konferenz

Main Stage Stage II Workshops

Willkommen

Unsere Türen öffnen um 9 Uhr - so könnt ihr schon beim ersten Kaffee mit dem Networking beginnen und euch einen guten Sitzplatz sichern.

Herzlich Willkommen

Eine kurze Begrüßung durch den Veranstalter

Exposing Ad Fraud

Live-Übersetzung auf Deutsch verfügbar
A journalist who has been investigating ad fraud for close to two years gives an inside look at the schemes and scammers who steal billions from the digital advertising ecosystem, and outlines what the industry needs to do to fix the problem.

Moderation:

616-justin-lebbon.jpgJustin LebbonMediatel Events

Das Gewinner-Setup der führenden (digital-) Advertiser

Die richtige Organisationsstruktur ist einer der größten Hebel um erfolgreiches Marketing umzusetzen. Organisatorische Aufstellung und Arbeitsteilung, Technologien, Steuerungsprozesse und neue Rollen der Agenturen: Anhand von Praxisbeispielen und Benchmarks deckt Erik Siekmann die Gewinner-Setups auf und zeigt, was man von ihnen lernen kann.
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Moderation:

Online Marketing Workshop für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Führende Online-Marketing-Experten stehen Ihnen mit Tipps & Tricks zur Verfügung. Beim VIP Workshop in kleiner Runde geht es nur um Sie und Ihre Fragen an die Experten.
534-hansjoerg-blase.jpgHansjörg Blaseesome advertising
58-lothar-krause.jpgLothar KrauseSourcepoint
558-nina-haller.jpgNina HallerAccenture

Moderation:

Kaffeepause

Experten-Panel:
Programmatic 2019

Führende Experten der Branche diskutieren über die Herausforderungen und Trends.
558-nina-haller.jpgNina HallerAccenture
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardEchte Liebe
663-uwe-storch.jpgUwe StorchOWM / Ferrero

Moderation:

Inhousing vs. Outsourcing im Online Marketing

Wie stellen sich schlaue Advertiser heute auf - mehr Kompetenz ins Haus holen oder sind Agenturen und Dienstleister als Outsourcing-Partner sogar stärker im Kommen aufgrund der wachsenden Komplexität der technischen Herausforderungen?
590-alexander-pasch.jpgAlexander PaschSchneider Electric
612-renata-dadic.jpgRenata DadicDeutsche Bank
620-marcus-wolters.jpgMarcus WoltersSwiss Life

Moderation:

Top Publishers' Roundtable

Austausch der führenden Publisher und Vermarkter zu den aktuellen Themen. Welche Strategien, Hands-on Ansätze und Technologien helfen dabei die Herausforderungen im Programmatic Advertising zu meistern?

Moderation:

517-alexander-schott.jpgAlexander SchottAdTech Factory

"Die Lage der Nation" aus Sicht der führenden Werbetreibenden

Führende Köpfe der größten Werbetreibenden diskutieren über die "Lage der Nation" im digitalen Werbemarkt.

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Unternehmer-Panel

Führende Unternehmer aus der Branche diskutieren die aktuellen Chancen und Herausforderungen der Branche.
598-dr-dominik-matyka.jpgDr. Dominik MatykaDMEXCO / Cavalry
666-svea-fina.jpgSvea FinaFINA·DIGITAL
604-lisa-gradow.jpgLisa GradowUsercentrics
652-frederike-probert.jpgFrederike ProbertMission Female

Moderation:

19-kolja-brosche.jpgKolja BroscheSkillProjects

Top Advertisers' Roundtable

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Austausch der führenden Werbetreibenden zu den aktuellen Themen. Unter der Moderation des unabhängigen Top-Experten Ole Connor - keine Agenturen, keine Dienstleister, keine Verkäufer. Ausschließlich Werbetreibende tauschen sich im kleinen Kreis aus und teilen ihre Erfahrungen.

Moderation:

Mittagspause

International Experts' Panel

Live-Übersetzung auf Deutsch verfügbar
Internationale Experten diskutieren über die neuesten Trends. Was kann der deutsche Markt von den Kollegen aus UK und US lernen?
613-nola-solomon.jpgNola SolomonDailymotion
661-alex-gardner.jpgAlex GardnerIndex Exchange
537-simon-halstead.jpgSimon HalsteadIAB Europe
670-jessica-barrett.jpgJessica BarrettFinancial Times
676-john-stoneman.jpgJohn StonemanTripleLift

Moderation:

616-justin-lebbon.jpgJustin LebbonMediatel Events

Fokus Retention und Bestandskundenmarketing

Immer mehr Werbetreibende fokussieren sich auf die Pflege und Erhaltung der bestehenden Kundenbeziehungen. In diesem Zusammenhang erlebt Email-Marketing ein Revival als kostengünstiger und effizienter Kanal, um Bestandskunden zu erreichen. Welche Technologien setzen die führenden Unternehmen ein, um das Thema möglichst smart zu steuern?

Moderation:

Erfolgreiche Agentursteuerung:
Wie Advertiser ihre Ziele durch die richtigen Agentursteuerung erreichen.

Mit der hohen Komplexität der programmatischen Kanäle und den Herausforderungen der kanalübergreifender Bewertung und Steuerung, verändern sich die Anforderungen an die Zusammenarbeit zwischen Advertisern und Agenturen drastisch. In dem Workshop wird anhand von praxisrelevanten Beispielen gezeigt, wie Advertiser sich aufstellen müssen, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu ermöglichen.
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Top Brand Advertisers’ Strategy

Führende Werbetreibende berichten von ihren Strategien und Erfolgen zum Thema Adtech und Programmatic. Welche Technologien setzen sie ein, welche Strategien wenden sie an und welche Erfolge haben sie mit diesen erzielt?

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Datenschutz-Panel

Wie hat die Branche die Umsetzung der DSGVO überstanden und welche Herausforderungen stehen uns mit der ePrivacy-Richtlinie noch bevor?
599-manfred-klaus.jpgManfred KlausPlan.Net Gruppe
642-sven-bornemann.jpgSven BornemannEuropean netID Foundation
58-lothar-krause.jpgLothar KrauseSourcepoint

Moderation:

Cost per View & Video Completion:
Die neue digitale Währung?

Zahlen wir zukünftig noch für Impressions, die nicht gesehen und Videos, die nicht zu Ende geschaut wurden? Melanie Mura und Robert Krämer von AppNexus sprechen in diesem Workshop über den Status Quo der Einkaufs- und Optimierungsmöglichkeiten von Viewability & Video Completion Rate.

Kaffeepause

Kaffeepause

Kaffeepause

Sind Berater die besseren Mediaagenturen?

IBM, Accenture, BCG, Deloitte und Co. wollen den Mediaagenturen das Geschäft streitig machen - sind Berater wirklich die besseren Agenturen?
377-andreas-schwabe.jpgAndreas SchwabeTHE BOSTON CONSULTING GROUP
192-dr-ulrike-handel.jpgDr. Ulrike HandelDentsu Aegis Network
633-daniel-koennecke.jpgDaniel KönneckeDeloitte Consulting
18-sascha-jansen.jpgSascha JansenOmnicom Media

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Publisher-Panel

Abhängigkeit von Google, Adblocking und DSGVO - wohin geht die Reise für die Publisher?
254-andreas-lenz.jpgAndreas Lenzt3n Magazin - digital pioneers
645-joerg-vogelsang.jpgJörg VogelsangIndex Exchange

Moderation:

216-oliver-von-wersch.jpgOliver von Werschvonwerschpartner

Die Evolution des digitalen Traums

1994 wird das erste Banner-Ad der Internetgeschichte geschaltet. Wenige Jahre später wird Werbung in Echtzeit gekauft und ausgesteuert. Einhergehend mit dem digitalen Versprechen, der automatisierten Zielgruppenansprache, zur richtigen Zeit und am richtigen Ort, mit der richtigen Botschaft und im richtigen Kontext, relevant, effizient und streuverlustfrei. In unserem Workshop blicken wir auf den Status Quo und zeigen auf wie Advertiser, Publisher und Technologie-Anbieter dafür sorgen können, dass der digitale Traum zur Realität wird.
683-reza-najib.jpgReza NajibVerizon Media
681-tom-kattermann.jpgTom KattermannVerizon Media

BVDW:
Programmatic beyond Display/Mobile

Wenn wir heute über Programmatic Advertising reden, meinen wir in aller Regel PA in Display oder Mobile. Doch blicken wir auf die mediale Landschaft verschiebt sich der Fokus zunehmend auf andere Kanäle: TV, Radio, Out-of-home. Das Panel beleuchtet die drängenden Fragen: Wo stehen wir heute? In wieweit müssen wir auch Kreation hierfür neu denken?
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale
658-kai-prohaska.jpgKai ProhaskaSevenOne Media

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL

Deep Dive Third Party Data & Datenqualität – powered by OWM

Im digitalen Marketing-Ökosystem handeln viele mit Daten. Aber wer erhebt überhaupt Daten und wo kommen diese her? Wie steht es um die Qualität der angebotenen Daten? Wie komme ich an die für mich relevanten Datentöpfe? Und wie bringen Daten wirklich Drive in die Kampagne? Die OWM diskutiert mit den Marktpartnern Transparenz, Potential und Qualität von Third Party Data.
686-luise-weiss.jpgLuise Weißadsquare
248-sascha-dolling.jpgSascha DollingOMD Hamburg
663-uwe-storch.jpgUwe StorchOWM / Ferrero
244-rasmus-giese.jpgRasmus GieseUnited Internet Media
690-norman-wagner.jpgNorman WagnerDeutsche Telekom

Moderation:

216-oliver-von-wersch.jpgOliver von Werschvonwerschpartner

User Journey Analyse mit Hilfe von Rekurrenten Neuronalen Netzen

Die Analyse und Nutzung von User Journey Daten zur Optimierung von Display Advertising werden immer relevanter. Hierzu wurden zuletzt insb. Rekurrente Neuronale Netze (RNNs) eingesetzt. Burkhardt Funk (Uni Lüneburg) und Florian Krause (Performance Media) skizzieren deren Grundlagen und berichten auch über Herausforderungen beim Einsatz in Programmatic-Kampagnen.
53-prof-dr-burkhardt-funk.jpgProf. Dr. Burkhardt FunkLeuphana Universität Lüneburg
695-florian-krause.jpgFlorian KrausePerformance Advertising

Was kann ich für mein Business von der Wahlwerbung lernen?

Führende Köpfe aus der europäischen Wahlwerbung erzählen von Ihren Strategien, wie sie die richtigen Zielgruppen erreichen und ansprechen.

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media

Innovation Track

Hier sehen Sie die spannendsten Innovationen der Branche kurz vorgestellt.
604-lisa-gradow.jpgLisa GradowUsercentrics
654-joerg-klekamp.jpgJörg KlekampLunar Martech Solutions
656-malte-schloen.jpgMalte SchloenStoreBoost
694-kamil-jokubait.jpgKamilė JokubaitėAttention Insight

Moderation:

Data driven Creativity:
Mehr Wirkung und höhere Conversion durch Datennutzung in der Kreation

Programmatic Advertising wird bisher primär in der Media-Optimierung genutzt. Die viel größere Chance für Werbetreibende liegt jedoch darin, die Optimierung der Inhalte in den Vordergrund zu stellen – im Werbemittel, auf der Landingpage etc. Anhand eines konkreten Beispiels wird gezeigt, wie man anhand von Daten die Kreation verbessern kann.

10fach höhere Reichweite als der Wettbewerb bei Branded Videos in den eigenen Kanälen

Media Partisans verrät, wie Marken erfolgreich in redaktionelle Videokanäle integriert werden
614-joana-cidade.jpgJoana CidadeMedia Partisans
665-bjoern-wendler.jpgBjörn WendlerMedia Partisans

Moderation:

624-andreas-gutjahr.jpgAndreas GutjahrAgentur Frau Wenk

Verleihung der d3con Speaker Awards 2019

Auf der Main Stage um 17:45:
Die drei besten Speaker des Tages sollen ausgezeichnet werden.
Und du entscheidest, wen du besonders inspirierend oder charismatisch fandst.
Die Abstimmung findet über unsere App statt.
Der Zugang erfolgt mit deinem Ticket-Code.
App-Download

Ende der Veranstaltung

03. April 2019 d3con Konferenz

Willkommen

Main Stage:

Herzlich Willkommen

Eine kurze Begrüßung durch den Veranstalter
Main Stage:

Exposing Ad Fraud

Live-Übersetzung auf Deutsch verfügbar
A journalist who has been investigating ad fraud for close to two years gives an inside look at the schemes and scammers who steal billions from the digital advertising ecosystem, and outlines what the industry needs to do to fix the problem.

Moderation:

616-justin-lebbon.jpgJustin LebbonMediatel Events
Stage II:

Das Gewinner-Setup der führenden (digital-) Advertiser

Die richtige Organisationsstruktur ist einer der größten Hebel um erfolgreiches Marketing umzusetzen. Organisatorische Aufstellung und Arbeitsteilung, Technologien, Steuerungsprozesse und neue Rollen der Agenturen: Anhand von Praxisbeispielen und Benchmarks deckt Erik Siekmann die Gewinner-Setups auf und zeigt, was man von ihnen lernen kann.
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward

Moderation:

Workshops:

Online Marketing Workshop für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Führende Online-Marketing-Experten stehen Ihnen mit Tipps & Tricks zur Verfügung. Beim VIP Workshop in kleiner Runde geht es nur um Sie und Ihre Fragen an die Experten.
534-hansjoerg-blase.jpgHansjörg Blaseesome advertising
58-lothar-krause.jpgLothar KrauseSourcepoint
558-nina-haller.jpgNina HallerAccenture

Moderation:

Kaffeepause

Main Stage:

Experten-Panel:
Programmatic 2019

Führende Experten der Branche diskutieren über die Herausforderungen und Trends.
558-nina-haller.jpgNina HallerAccenture
8-siamac-rahnavard.jpgSiamac RahnavardEchte Liebe
663-uwe-storch.jpgUwe StorchOWM / Ferrero

Moderation:

Stage II:

Inhousing vs. Outsourcing im Online Marketing

Wie stellen sich schlaue Advertiser heute auf - mehr Kompetenz ins Haus holen oder sind Agenturen und Dienstleister als Outsourcing-Partner sogar stärker im Kommen aufgrund der wachsenden Komplexität der technischen Herausforderungen?
590-alexander-pasch.jpgAlexander PaschSchneider Electric
612-renata-dadic.jpgRenata DadicDeutsche Bank
620-marcus-wolters.jpgMarcus WoltersSwiss Life

Moderation:

Workshops:

Top Publishers' Roundtable

Austausch der führenden Publisher und Vermarkter zu den aktuellen Themen. Welche Strategien, Hands-on Ansätze und Technologien helfen dabei die Herausforderungen im Programmatic Advertising zu meistern?

Moderation:

517-alexander-schott.jpgAlexander SchottAdTech Factory
Main Stage:

"Die Lage der Nation" aus Sicht der führenden Werbetreibenden

Führende Köpfe der größten Werbetreibenden diskutieren über die "Lage der Nation" im digitalen Werbemarkt.

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Stage II:

Unternehmer-Panel

Führende Unternehmer aus der Branche diskutieren die aktuellen Chancen und Herausforderungen der Branche.
598-dr-dominik-matyka.jpgDr. Dominik MatykaDMEXCO / Cavalry
666-svea-fina.jpgSvea FinaFINA·DIGITAL
604-lisa-gradow.jpgLisa GradowUsercentrics
652-frederike-probert.jpgFrederike ProbertMission Female

Moderation:

19-kolja-brosche.jpgKolja BroscheSkillProjects
Workshops:

Top Advertisers' Roundtable

Nur zugänglich mit VIP-Ticket
Austausch der führenden Werbetreibenden zu den aktuellen Themen. Unter der Moderation des unabhängigen Top-Experten Ole Connor - keine Agenturen, keine Dienstleister, keine Verkäufer. Ausschließlich Werbetreibende tauschen sich im kleinen Kreis aus und teilen ihre Erfahrungen.

Moderation:

Mittagspause

Main Stage:

International Experts' Panel

Live-Übersetzung auf Deutsch verfügbar
Internationale Experten diskutieren über die neuesten Trends. Was kann der deutsche Markt von den Kollegen aus UK und US lernen?
613-nola-solomon.jpgNola SolomonDailymotion
661-alex-gardner.jpgAlex GardnerIndex Exchange
537-simon-halstead.jpgSimon HalsteadIAB Europe
670-jessica-barrett.jpgJessica BarrettFinancial Times
676-john-stoneman.jpgJohn StonemanTripleLift

Moderation:

616-justin-lebbon.jpgJustin LebbonMediatel Events
Stage II:

Fokus Retention und Bestandskundenmarketing

Immer mehr Werbetreibende fokussieren sich auf die Pflege und Erhaltung der bestehenden Kundenbeziehungen. In diesem Zusammenhang erlebt Email-Marketing ein Revival als kostengünstiger und effizienter Kanal, um Bestandskunden zu erreichen. Welche Technologien setzen die führenden Unternehmen ein, um das Thema möglichst smart zu steuern?

Moderation:

Workshops:

Erfolgreiche Agentursteuerung:
Wie Advertiser ihre Ziele durch die richtigen Agentursteuerung erreichen.

Mit der hohen Komplexität der programmatischen Kanäle und den Herausforderungen der kanalübergreifender Bewertung und Steuerung, verändern sich die Anforderungen an die Zusammenarbeit zwischen Advertisern und Agenturen drastisch. In dem Workshop wird anhand von praxisrelevanten Beispielen gezeigt, wie Advertiser sich aufstellen müssen, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu ermöglichen.
96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Main Stage:

Top Brand Advertisers’ Strategy

Führende Werbetreibende berichten von ihren Strategien und Erfolgen zum Thema Adtech und Programmatic. Welche Technologien setzen sie ein, welche Strategien wenden sie an und welche Erfolge haben sie mit diesen erzielt?

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Stage II:

Datenschutz-Panel

Wie hat die Branche die Umsetzung der DSGVO überstanden und welche Herausforderungen stehen uns mit der ePrivacy-Richtlinie noch bevor?
599-manfred-klaus.jpgManfred KlausPlan.Net Gruppe
642-sven-bornemann.jpgSven BornemannEuropean netID Foundation
58-lothar-krause.jpgLothar KrauseSourcepoint

Moderation:

Workshops:

Cost per View & Video Completion:
Die neue digitale Währung?

Zahlen wir zukünftig noch für Impressions, die nicht gesehen und Videos, die nicht zu Ende geschaut wurden? Melanie Mura und Robert Krämer von AppNexus sprechen in diesem Workshop über den Status Quo der Einkaufs- und Optimierungsmöglichkeiten von Viewability & Video Completion Rate.
Stage II:

Kaffeepause

Workshops:

Kaffeepause

Main Stage:

Kaffeepause

Main Stage:

Sind Berater die besseren Mediaagenturen?

IBM, Accenture, BCG, Deloitte und Co. wollen den Mediaagenturen das Geschäft streitig machen - sind Berater wirklich die besseren Agenturen?
377-andreas-schwabe.jpgAndreas SchwabeTHE BOSTON CONSULTING GROUP
192-dr-ulrike-handel.jpgDr. Ulrike HandelDentsu Aegis Network
633-daniel-koennecke.jpgDaniel KönneckeDeloitte Consulting
18-sascha-jansen.jpgSascha JansenOmnicom Media

Moderation:

96-erik-siekmann.jpgErik SiekmannDigital Forward
Stage II:

Publisher-Panel

Abhängigkeit von Google, Adblocking und DSGVO - wohin geht die Reise für die Publisher?
254-andreas-lenz.jpgAndreas Lenzt3n Magazin - digital pioneers
645-joerg-vogelsang.jpgJörg VogelsangIndex Exchange

Moderation:

216-oliver-von-wersch.jpgOliver von Werschvonwerschpartner
Workshops:

Die Evolution des digitalen Traums

1994 wird das erste Banner-Ad der Internetgeschichte geschaltet. Wenige Jahre später wird Werbung in Echtzeit gekauft und ausgesteuert. Einhergehend mit dem digitalen Versprechen, der automatisierten Zielgruppenansprache, zur richtigen Zeit und am richtigen Ort, mit der richtigen Botschaft und im richtigen Kontext, relevant, effizient und streuverlustfrei. In unserem Workshop blicken wir auf den Status Quo und zeigen auf wie Advertiser, Publisher und Technologie-Anbieter dafür sorgen können, dass der digitale Traum zur Realität wird.
683-reza-najib.jpgReza NajibVerizon Media
681-tom-kattermann.jpgTom KattermannVerizon Media
Main Stage:

BVDW:
Programmatic beyond Display/Mobile

Wenn wir heute über Programmatic Advertising reden, meinen wir in aller Regel PA in Display oder Mobile. Doch blicken wir auf die mediale Landschaft verschiebt sich der Fokus zunehmend auf andere Kanäle: TV, Radio, Out-of-home. Das Panel beleuchtet die drängenden Fragen: Wo stehen wir heute? In wieweit müssen wir auch Kreation hierfür neu denken?
48-julian-simons.jpgJulian SimonsBVDW / mediascale
658-kai-prohaska.jpgKai ProhaskaSevenOne Media

Moderation:

474-raoul-fischer.jpgRaoul FischerLEAD DIGITAL
Stage II:

Deep Dive Third Party Data & Datenqualität – powered by OWM

Im digitalen Marketing-Ökosystem handeln viele mit Daten. Aber wer erhebt überhaupt Daten und wo kommen diese her? Wie steht es um die Qualität der angebotenen Daten? Wie komme ich an die für mich relevanten Datentöpfe? Und wie bringen Daten wirklich Drive in die Kampagne? Die OWM diskutiert mit den Marktpartnern Transparenz, Potential und Qualität von Third Party Data.
686-luise-weiss.jpgLuise Weißadsquare
248-sascha-dolling.jpgSascha DollingOMD Hamburg
663-uwe-storch.jpgUwe StorchOWM / Ferrero
244-rasmus-giese.jpgRasmus GieseUnited Internet Media
690-norman-wagner.jpgNorman WagnerDeutsche Telekom

Moderation:

216-oliver-von-wersch.jpgOliver von Werschvonwerschpartner
Workshops:

User Journey Analyse mit Hilfe von Rekurrenten Neuronalen Netzen

Die Analyse und Nutzung von User Journey Daten zur Optimierung von Display Advertising werden immer relevanter. Hierzu wurden zuletzt insb. Rekurrente Neuronale Netze (RNNs) eingesetzt. Burkhardt Funk (Uni Lüneburg) und Florian Krause (Performance Media) skizzieren deren Grundlagen und berichten auch über Herausforderungen beim Einsatz in Programmatic-Kampagnen.
53-prof-dr-burkhardt-funk.jpgProf. Dr. Burkhardt FunkLeuphana Universität Lüneburg
695-florian-krause.jpgFlorian KrausePerformance Advertising
Stage II:

Was kann ich für mein Business von der Wahlwerbung lernen?

Führende Köpfe aus der europäischen Wahlwerbung erzählen von Ihren Strategien, wie sie die richtigen Zielgruppen erreichen und ansprechen.

Moderation:

176-ralf-scharnhorst.jpgRalf ScharnhorstScharnhorst Media
Main Stage:

Innovation Track

Hier sehen Sie die spannendsten Innovationen der Branche kurz vorgestellt.
604-lisa-gradow.jpgLisa GradowUsercentrics
654-joerg-klekamp.jpgJörg KlekampLunar Martech Solutions
656-malte-schloen.jpgMalte SchloenStoreBoost
694-kamil-jokubait.jpgKamilė JokubaitėAttention Insight

Moderation:

Workshops:

Data driven Creativity:
Mehr Wirkung und höhere Conversion durch Datennutzung in der Kreation

Programmatic Advertising wird bisher primär in der Media-Optimierung genutzt. Die viel größere Chance für Werbetreibende liegt jedoch darin, die Optimierung der Inhalte in den Vordergrund zu stellen – im Werbemittel, auf der Landingpage etc. Anhand eines konkreten Beispiels wird gezeigt, wie man anhand von Daten die Kreation verbessern kann.
Stage II:

10fach höhere Reichweite als der Wettbewerb bei Branded Videos in den eigenen Kanälen

Media Partisans verrät, wie Marken erfolgreich in redaktionelle Videokanäle integriert werden
614-joana-cidade.jpgJoana CidadeMedia Partisans
665-bjoern-wendler.jpgBjörn WendlerMedia Partisans

Moderation:

624-andreas-gutjahr.jpgAndreas GutjahrAgentur Frau Wenk

Verleihung der d3con Speaker Awards 2019

Ende der Veranstaltung

Jetzt Ticket sichern!

Zur Ticketbestellung Ticketverkauf solange der Vorrat reicht